Palmsonntag bis Auferstehung - Bibelverstehen - Bibelverstehen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Feste im Jahr > Ostern
Vom Palmsonntag bis zur Auferstehung

Was geschah in der Zeit vom Einzug Jesu in Jerusalem bis zu Seiner Auferstehung?



Palmsonntag

Der Einzug Jesu in Jerusalem:
Matthäus 21,01-11
Markus    11,01-10
Lukas      19,28-40
Johannes 12,12-18

Die zweite Reinigung des Tempels:
Markus 11,15-17
Lukas   19,45-48


Gründonnerstag

Das letzte Abendmahl und die Geschehnisse an diesem Abend

Das Abschiedsmahl:
Matthäus 26,17-20
Markus    14,12-17
Lukas      22,07-14


„Ich bin das lebendige Brot, das vom Himmel gekommen ist.
Wer von diesem Brot isst, der wird leben in Ewigkeit.
Und dieses Brot ist mein Fleisch,
das ich geben werde für das Leben der Welt.“
Johannes 6,51


Die Fußwaschung und Abschiedsreden:
Matthäus   23, 08-26,29
Markus 14,17-24
Lukas   22,27-20
Johannes 13,4-17,26

Am Ölberg:
Matthäus 26,36-46
Markus    14,26-41
Lukas  22,46
Johannes 18,1-11

Jesus Verhaftung:
Matthäus   26,47-57
Markus      14,43-53
Lukas        22,47-54
Johannes  18,3-18


Karfreitag

Das Leiden und Sterben des Herrn

Jesus Verhör und Verurteilung:
Matthäus  26,57 - 27,26
Markus     14,53 - 15,15
Lukas       22,54 - 23,25
Johannes  18,13 - 19,16

Jesus Hinrichtung:
Matthäus  27,26-56
Markus     15,15-41
Lukas       23,23-45
Johannes  19,13-37

Jesus Grablegung:
Matthäus  27,57-66
Markus     15,42-47
Lukas       23,50-56
Johannes  19,38-42


Ostersonntag

Jesus Auferstehung

Die Entdeckung des leeren Grabes und die Erscheinung Jesu:
Matthäus  28,1-15
Markus     16,1-14
Lukas      24,1-5
Johannes   20,1-18

Jesus Erscheinen bei den Jüngern:
Matthäus 28,16-20
Markus    16,14-18
Lukas      24,36-49
Johannes 20,19-29


„Ich bin die Auferstehung und das Leben.
Wer an mich glaubt, der wird leben auch wenn er stirbt;
und wer da lebt und glaubt an mich,
der wird nimmermehr sterben.“
Johannes 11,25-26


„Glaubt an Gott und glaubt an mich!
In meines Vaters Hause sind viele Wohnungen.
Wenn’s nicht so wäre, hätte ich dann zu euch gesagt:
Ich gehe hin, euch die Stätte zu bereiten?
Und wenn ich hingehe, euch die Stätte zu bereiten,
will ich wiederkommen und euch zu mir nehmen,
damit ihr seid wo ich bin.
Und wo ich hingehe, den Weg wisst ihr.“
Johannes 14,1-4


Zwischen Ostern udn Himmelfahrt

Die Erscheinungen und Offenbarung Jesu

Die Erscheinungen des Auferstandenen:
Lukas      24,13-35
Johannes 20,30-31

Die Offenbarung am Galiläischen Meer:
Johannes 21,1-22




Gib mir Deinen Segen

Gib mir Deinen Segen
und lass in meinem Herzen
etwas aufbrennen von jenem Frieden,
den die Welt nicht kennt,
von jener unsagbaren Freude der Erlösten,
denen die Sünden vergeben sind
und deren Gewissen
in lauter Klarheit vor Gott steht.

Lass mich in Deiner erlösenden Gnade
ein froher Mensch sein,
erfüllt von der Freude,
die da ist die schönste Gabe
Deines heiligen Evangeliums.

Hugo Rahner




Copyright by christlich-psychologische-beratung.com 2012
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü